Pulau Tioman Urlaub mit freundlichen Menschen

Stewardess Berjaya Air

Tioman liegt 30 Minuten Flug von Kuala Lumpur (Malaysia) entfernt. Einer der Hauptgründe, dass ich gern Asien bereise, ist die Freundlichkeit der Menschen. So war es auch wieder auf Pulau Tioman, wie die Insel richtig heißt.

Obwohl die Bilder nicht so aussehen, es war Weihnachten als ich die Insel besuchte. Weihnachten ist Regenzeit und man bekommt die Reise ca. 60 % günstiger als in der Hauptsaison. Insgesamt hat es 5 x kurz geregnet in 14 Tagen und dafür 60 % weniger? Gern!



Tioman zählt zu einer der 10 schönsten Inseln der Welt. Genau aus diesen Grund bin ich dort hingeflogen und ich wollte einen guten Platz für den Weltuntergang haben. Ihr könnt euch erinnern? Maya? Weltuntergang? Genau zu dieser Zeit bin ich dort angekommen. Am 21.12.2012 sollte es soweit sein. Ich kann mich gut erinnern. Mit einer Flasche Bier saß ich vor meiner Hütte und beobachtete den Mond.

Mond Weltuntergang Tioman

Damals hatte ich noch eine Lumix FZ200der Superzoom hat mich auch da schon beeindruckt. Ich hatte für das Foto kein Stativ sondern saß im Liegestuhl. Es war genau 24 Uhr aber nichts ist passiert. Ich hatte etwas gemischte Gefühle und überlegte, ob das jetzt gut für mich sei, dass nichts passiert ist. Ehrlich gesagt war es mir damals völlig egal, ob die Welt untergeht oder nicht.

Die Menschen auf Tioman hat das alles wenig gejuckt. Die meisten wussten von der Maya Prophezeiung überhaupt nichts. Da Regenzeit war, hatte ich das Gefühl, der einzige Urlauber zu sein. So ging ich auch in das Dorf, um die Menschen kennen zu lernen. Das ging auch alles sehr schnell. Scheinbar haben die Tiomaner noch keine schlechten Erfahrungen mit Touristen gemacht. Allein der völlig lockere Umgang miteinander war damals der eigentliche Urlaub. Denn ich bin allein auf Tioman geflüchtet, weil ich damals den Eindruck hatte, nur von Idioten umgeben zu sein. Was soll ich sagen, die Reise hatte sich gelohnt. So völlig allein entscheiden, ob ich jetzt nach links oder nach rechts gehe, war genau das, was ich damals brauchte.

Übrigens habe ich hier auch das erste mal die Durian gekostet. Beeindruckende asiatische Stinkefrucht, deren Transport in Öffentlichen Verkehrsmitteln sogar verboten ist. Der Grund: Wenn die “schlecht” ist, hat sie einen Geruch der unbeschreiblich sein muss.

Hier noch einige Bilder von den Menschen auf Tioman (Malaysia). Die 2 Frauen in der geblümten Uniform waren von Berjaya Air, sehr freundlich.  Hier gibt es die größte Tioman Galerie, die es wahrscheinlich im Internet gibt. >> heute-erlebt.de/urlaub-tioman-malaysia/

Ähnliche Bild Geschichten

Gotthardteich Merseburg im Winter Neulich war ich mal wieder in Merseburg (Saalekreis / 12km von Bad Lauchstädt). Da ich mit meinem Termin, bei der SEO Agentur Eisy, irgend etwas verwe...
Neulich auf der Tower Bridge in London Die Tower Bridge in London gehört für Besucher Londons zum absoluten Pflichtprogramm. Sie ist nicht nur DIE schönste Brücke in London schlechthin, son...
Im Lager von RadEmpire Fahrradzubehör Radfahren gehört für viele zum Alltag. Ob nun der Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird oder man in seiner Freizeit gern mal eine Radtour u...
Abstraktes Denkmal oder Salzleckstein? Spaziergänge im Wald sind schon sehr erholsam. Obwohl ich meist keine Lust dazu habe, freue ich mich dann doch, wenn ich es mal gemacht habe. Neuli...
Ich glaube die Massai haben mich verarscht –... Es ist schon einige Jahre her aber durch eine Aktualisierung der Webseite Kenia Bilder wurde ich wieder auf diese Bilder aufmerksam. Bei einem Urlaub ...
Andreas
Über Andreas 23 Artikel

Mein Name ist Andreas und ich wohne in der Region Dresden. Ich arbeite im Online Marketing und habe es irgendwann gelernt, meine Bilder selbst zu erstellen. Da ich oft als Eventfotograf unterwegs bin, gibt es auch immer viele Bilder. Diese will ich hier zeigen und eine kleine Geschichte dazu schreiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*