Gotthardteich Merseburg im Winter

Neulich war ich mal wieder in Merseburg (Saalekreis). Da ich mit meinem Termin, bei der SEO Agentur Eisy, irgend etwas verwechselt habe, fand dieser Termin (leider) nicht statt und ich hatte auf dem Weg zurück zum Auto etwas Zeit, einmal entlang des Hinteren Gotthardteiches zu laufen und einige Fotos zu machen.

Tipp zum Parken: Da es in der Innenstadt fast nur noch kostenpflichtige Parkplätze zu geben scheint, kann man auch kostenlos am Hinteren Gotthardteich parken. Bis zum Markt sind es nur wenige Gehminuten.

Witziger Weise stamme ich aus dem Saalekreis, genau genommen aus der Goethestadt Bad Lauchstädt aber irgendwie habe ich es in 30 Jahren nicht geschafft, den Hinteren Gotthardteich auch einmal im Winter anzusehen bzw. mal ganz gemütlich spazieren zu gehen. Das lag vielleicht auch daran, dass ich immer irgendwie gehetzt war. Getrieben von der Annahme,  dass man mit allen Mitteln erfolgreich sein muss und Arbeit immer vor Privat geht. Dass dieser Glaubenssatz völlig falsch ist, kam mir beim spazieren gehen auch wieder in den Sinn.

Übrigens wohne ich jetzt in Freital, Nähe Dresden. Eine sehr schöne Wohngegend mit wirklich gastfreundlichen Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben.

Der Tag, an dem die Fotos entstanden sind, war Samstag der 21.01.17 und es war “schweinekalt” in Merseburg. Die Anordnung und die Bepflanzung vom Hinteren Gotthardteich fand ich sehr überlegt und auch sehr ansprechend. Wenn man mit einem Fokus-Blick durch die Gegend läuft, sieht man sehr viel mehr kleine Details und die haben mich wirklich überrascht. Selbst die Maulwürfe scheinen sich dort besonders wohl zu fühlen.

Wann genau der Hintere Gotthardteich ausgebaut wurde, konnte ich nicht recherchieren aber den Teich scheint es schon seit dem 15. Jahrhundert zu geben. Irgendwo wurde einmal erwähnt, dass Johannes Bose im Jahr 1431 einen Stadtgraben zwischen dem Gotthardt- und dem Hältertor errichten ließ.

Ich denke, dass der hintere Teich auch im Sommer ein guter Ort für einen Spaziergang ist. Vielleicht komme ich noch einmal zu einen Termin nach Merseburg, der dann wieder ausfällt (kleiner Scherz) um das alles noch mal in “grün” zu fotografieren.

Ähnliche Bild Geschichten

Inselhopping auf den Seychellen Beitrag folgt. Der Seychellen Reisebericht unter www.seychellen-reisebericht.de ist auch gerade in Arbeit. Berichte von den Inseln Mahe, Praslin und L...
Freundliche Menschen auf Tioman Tioman liegt 30 Minuten Flug von Kuala Lumpur (Malaysia) entfernt. Einer der Hauptgründe, dass ich gern Asien bereise, ist die Freundlichkeit der Mens...
Wenn die Hängebrücke wackelt – Saalekreis Bilder von der Hängebrücke am Gotthardteich Merseburg im Landkreis Saalekreis. Obwohl ich im Saalekreis aufgewachsen bin, konnte ich mir bestimmte ...
Wenn der Berg ruft – Exkursion zur Campixx W... Wie schon im Beitrag "OMTalk in Boltigen" geschrieben, fand unser diesjähriges OMTalk Treffen in der Schweiz statt. Losgefahren bin ich bei frühlingsh...
Unterwegs in Venezuela mit lachenden Kindern Eigentlich sollte der Beitrag lauten "Venezuela und die schönen Frauen". Leider habe ich kein einziges Bild von einer Frau aus Venezuela, da ich mich ...
Über Andreas 17 Artikel
Mein Name ist Andreas und ich wohne in der Region Dresden. Ich arbeite im Online Marketing und habe es irgendwann gelernt, meine Bilder selbst zu erstellen. Da ich oft als Eventfotograf unterwegs bin, gibt es auch immer viele Bilder. Diese will ich hier zeigen und eine kleine Geschichte dazu schreiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*