Phantastische Erscheinungen im Wald

Gestern ging es mal wieder in den Wald, genauer gesagt in Tharandter Wald. Das Ziel war eigentlich essbare Pilze zu finden aber irgendwie haben die sich alle versteckt. Erst am Ende gab es dann doch noch 2 volle Körbe. Bis es soweit war, habe ich meine Kamera vom Huawai Mate 9 ausprobiert. Wer genau hinsieht kann im Wald eine ganze Menge phantastische Details entdecken. Hier einige Bilder.

Mein Huawai Mate 9 mit Leica Dual-Kamera

Huawai Mate 9

An dieser Stelle möchte ich mein neues Handy vorstellen. Das Huawei Mate 9. Obwohl ich fast immer meine FZ1000 (FZ1000 Langzeittest) dabei habe, macht es mir zunehmend mehr Spaß mit meinem Handy zu fotografieren. Am Anfang dachte ich wirklich das das Huawai eine Mogelpackung ist. Aber ganz im Gegenteil. Das Handy ist perfekt für mich. Das Huawai Mate 9 bietet eine außergewöhnliche Schärfe. Seine Leica Dual-Kamera der zweiten Generation rendert Bilder von bisher unerreichtem Detailreichtum, die die Grenzen zwischen Fotografie und Kunst verschwimmen lassen.

>Details bei Amazon

Farben des Waldes

Das Bild unten zeigt einen Baumpilz in einer interessanten Formation. Ich habe keine Ahnung wie der lateinische Name ist, geschweige den der deutsche. Er drohnte auf einem Baumstumpf und hatte irgendwas von ausserirdisches an sich. Keine Ahnung warum, vielleicht habe ich auch zu viel Science Fiction Filme gesehen. Die Farbe war beeindruckend, da deise sich auch irgendwie der Umgebung anpasste. Er hat sich sehr hart und fest angefühlt. Ein Bitte an andere Waldbesucher: Ich braucht diese Baumpilze nicht zerstören, die tun euch nichts. Musste feststellen, das viele Pilzsucher einen Weg der Verwüstung hinter sich lassen. Sogar essbare Pilze wurden weggeworfen.

Donald Duck im Wald

Als ich diesen Pilz gesehen habe musste ich spontan an Donald Duck* bzw. eine Ente denken. Die weißen wulstigen Lippen und eine Nase konnte ich erkennen. Hatte irgendwas sehr lustiges an sich.

Waldgeister und Kobolde

Umgekippte Baumwurzel haben irgendwie alle irgend eine Figur in sich. Man kann sie nur entdecken, wenn man sich genau davor stellt, das Gehirn mal für einige Minuten abschaltet und einfach mal die Kinderaugen wieder aktiviert. Ich sehe z.B. sogar 2 Figuren in der Wurzel. Wie viel siehst du?

Trainiere deine Phantasie

Phantasie trainieren

Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie

In seinem neuen Buch versammelt der renommierte Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer die besten Erkenntnisse aus der Naturwissenschaft. Ob von Galileo Galilei, Marie Curie oder Albert Einstein – es sind Weisheiten, die die Neugier für die Forscher wecken und Lust machen auf noch mehr Wissenschaft. In gewohnt unterhaltsamer und tiefsinniger Weise bringt uns Ernst Peter Fischer seine Faszination für diese Welt näher, regt dazu an, weiterzudenken und sich sein Staunen zu bewahren.

++ Bei Amazon ansehen

Ähnliche Bild Geschichten

Abstraktes Denkmal oder Salzleckstein? Spaziergänge im Wald sind schon sehr erholsam. Obwohl ich meist keine Lust dazu habe, freue ich mich dann doch, wenn ich es mal gemacht habe. Neuli...
Gotthardteich Merseburg im Winter Neulich war ich mal wieder in Merseburg (Saalekreis / 12km von Bad Lauchstädt). Da ich mit meinem Termin, bei der SEO Agentur Eisy, irgend etwas verwe...
Aleppo Busse – Schild Schande für Dresden In Dresden ist seit einiger Zeit ein sehr seltsames Monument zu "bewundern" bzw. zu hinterfragen. Es steht genau vor der historischen Frauenkirche, di...
So sah es früher an der Ostsee aus Heute habe ich ein uraltes Bild wieder gefunden. Eigentlich gab es davon sehr viel mehr, so kann ich mich erinnern, aber durch unglückliche Umstände s...
OMTalk – Verschollen in der Uckermark Wenn mich früher jemand gefragt hätte, wo Lübbenow liegt, wäre die Antwort wohl Schulterzucken und Fragezeichen über dem Kopf gewesen. Danke an den...
Andreas
Über Andreas 23 Artikel
Mein Name ist Andreas und ich wohne in der Region Dresden. Ich arbeite im Online Marketing und habe es irgendwann gelernt, meine Bilder selbst zu erstellen. Da ich oft als Eventfotograf unterwegs bin, gibt es auch immer viele Bilder. Diese will ich hier zeigen und eine kleine Geschichte dazu schreiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*