Unterwegs in Venezuela mit lachenden Kindern

Eigentlich sollte der Beitrag lauten “Venezuela und die schönen Frauen”. Leider habe ich kein einziges Bild von einer Frau aus Venezuela, da ich mich früher nicht getraut habe eine schöne Frau zu fotografieren.

Warum ich das nicht gemacht habe, lag an meiner früheren Frau. Sie war so sehr eifersüchtig, dass der Tag wo ich eine andere Frau fotografiert hätte, fürn “Ar…” gewesen wäre. Das brauche ich im Urlaub nicht wirklich. Ich wusste schon damals, dass ich das bereuen werde aber gut, man trifft eben nicht immer die richtigen Entscheidungen im Leben. Die Originalbilder sind leider irgendwo verloren gegangen, deshalb habe ich hier von Venezuela und dem Orinoco Delta nur sehr kleine (etwas verpixelte) Bilder im Angebot.



Als ich die Venezuela-Bilder wieder angesehen habe, ist mir auch wieder das Bild mit den Kindern aufgefallen. Das Bild hat etwas mehr “Hintergrund” als man annimmt. Wenn ich in andere Länder reise, beobachte ich immer sehr genau die Kinder. Ihr Rollenverhalten im Spiel sagt mir eine ganze Menge über das Land. Während in Deutschland mit “Beng Beng” und anderen Kampfspielen jeder für sich “kämpft”, machen in Venezuela die Kinder Spiele in der Gruppe. Die Kinder helfen sich gegenseitig und achten aufeinander.

Dieses Verhalten habe ich auch in Bali, Sri Lanka und Vietnam beobachten können. Man merkt daran, dass das Sozialverhalten irgendwie anders sein muss als in Deutschland. Die Gesichter der Kinder auf dem Bild kamen so ehrlich rüber, dass mich das nachhaltig beeindruckt hat. Die Kinder kannten mich nicht, haben sich aber trotzdem irgendwie gefreut mich zu sehen. Sie waren der Grund dafür, dass ich später in anderen Ländern mehr auf das Verhalten von Kindern geachtet habe um das Land besser kennen zu lernen.

Hier noch einige Bider von Venezuela und der Insel Margarita.

Ähnliche Bild Geschichten

Wenn der Berg ruft – Exkursion zur Campixx W... Wie schon im Beitrag "OMTalk in Boltigen" geschrieben, fand unser diesjähriges OMTalk Treffen in der Schweiz statt. Losgefahren bin ich bei frühlingsh...
Abstraktes Denkmal oder Salzleckstein? Spaziergänge im Wald sind schon sehr erholsam. Obwohl ich meist keine Lust dazu habe, freue ich mich dann doch, wenn ich es mal gemacht habe. Neuli...
Aleppo Busse – Schild Schande für Dresden In Dresden ist seit einiger Zeit ein sehr seltsames Monument zu "bewundern" bzw. zu hinterfragen. Es steht genau vor der historischen Frauenkirche, di...
Ich glaube die Massai haben mich verarscht –... Es ist schon einige Jahre her aber durch eine Aktualisierung der Webseite Kenia Bilder wurde ich wieder auf diese Bilder aufmerksam. Bei einem Urlaub ...
OMTalk – Verschollen in der Uckermark Wenn mich früher jemand gefragt hätte, wo Lübbenow liegt, wäre die Antwort wohl Schulterzucken und Fragezeichen über dem Kopf gewesen. Danke an den...
Andreas
Über Andreas 23 Artikel

Mein Name ist Andreas und ich wohne in der Region Dresden. Ich arbeite im Online Marketing und habe es irgendwann gelernt, meine Bilder selbst zu erstellen. Da ich oft als Eventfotograf unterwegs bin, gibt es auch immer viele Bilder. Diese will ich hier zeigen und eine kleine Geschichte dazu schreiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*